Glaube und Naturwissenschaft

Schade,

erst nach Abschluß des Halbjahre zum Thema in der 10er finde ich den Hinweis auf eine Untersuchung des MIT. Gefragt war nach der Kompatibilität religiöser Vorstellungen mit der Theorie des Urknalls und der Evolution. Dabei stellt die Studie aus den USA einen wichtigen Unterschied heraus: Während ca. 11% der Amerikaner einer Religionsgemeinschaft angehören, die naturwissenschaftliche Erklärungen öffentlich ablehnen, glauben aber weit mehr als 40% der Amerikaner daran, dass Gott die Menschen vor weniger als 10.000 Jahren geschaffen hat.

Die Huff-Post brachte dazu ein wunderbares Schaubild:  Max Tegmark: Celebrating Darwin: Religion And Science Are Closer Than You Think. Dieses geht auf Max Tegmarks Untersuchung und anschließende Veröffentlichung zurück: http://space.mit.edu/home/tegmark/survey.html

Erstaunlich ist der etwas tiefer gehende Befund: Während z.B. die Katholische Lehre oder auch die Atheisten keinerlei Probleme mit Urknall und Evolution haben, weisen doch einige Kirchen in der Nachfolge der Reformation in ihrer Lehre Konfliktpotential gegenüber naturwissenschaftlichen Erkenntnissen auf. Bildung schützt vor Irrtum nicht 😉

CC BY-SA 4.0 Glaube und Naturwissenschaft von Frank Wessel ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.