Buch des Lebens

Das Buch des Lebens ist die Vorstellung von einem göttlichen Verzeichnis, das die Namen aller Menschen enthält, denen Gott gnädig sein wird. Diese Vorstellung findet sich im Alten und Neuen Testament (Z.B. Ex 32,32 und Phil 4,3). Bei Mal 3, 16 heißt es: „Aber die Gottesfürchtigen trösten sich untereinander: Der HERR merkt und hört es, und es wird vor ihm ein Gedenkbuch geschrieben für die, welche den HERRN fürchten und an seinen Namen gedenken.“ Ob in solch einem Gedenkbuch das Leben eines Menschen notiert ist; was dann notiert würde und anders herum, was bleibt, wenn ein Mensch gestorben ist, liesse sich mit dem Film „Memorium“ thematisieren.

Aus der Beschreibung auf vimeo.com: Nach dem Tod – was passiert da? Wohin gehen wir? „Mémoires Vives“ lädt dich ein, die Reise eines Mannes zu seinem Leben danach zu begleiten. Ein Film des Franzosen Marc Giai-Miniet

CC BY-SA 4.0 Buch des Lebens von Frank Wessel ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.