Vom Umgang mit dem Fremden

So kann es gehen. Die Pixar-Studios zeigen in Ihrer Variation über den Umgang mit dem Fremden, was passieren kann. Letztlich eine Reminiszenz an den Exodus: „Bedrängt und bedrückt die Fremdlinge nicht, denn ihr seid auch Fremdlinge in Ägypten gewesen.“ Was alttestamentlich die Wirkung der Erinnerung ist, stellt der Film als realisierte Konsequenz dar…

Dieser Film ist ein gutes Beispiel für die Wirksamkeit animierter Kurzfilme. Die erzählte Geschichte kommt lustig daher und man kann sich ausschütten vor Lachen. Mit einem Mal kann aber Identifikation geschehen – mit wem eigentlich. Viel mehr aber noch Übertagung: Wann hab ich so etwas selbst schon erlebt. Und dann öffnet sich die ganze Welt des Lebens und eröffnet letztlich auch Empathie, weil der spassige Film letztlich auch die Gefühle der Anderen transportiert.

CC BY-SA 4.0 Vom Umgang mit dem Fremden von Frank Wessel ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.